AGB

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über den Online-Shop www.der-zaunshop.de mit unseren Kunden geschlossenen Verträge.

2. Unsere Kunden sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Nach § 13 BGB ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können Nach § 14 BGB ist ein Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Perso-nengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

 

§ 2 Vertragspartner / Vertragssprache

1. Ihr Vertragspartner ist: Martina Kaiser; Tagewerbener Str.35, 06667 Weißenfels; Deutschland; Telefon: 034635-905470; E-Mail: lvkaiser@freenet.de; Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 247463973.

2. Die Vertragssprache ist Deutsch

 

§ 3 Zustandekommen des Vertrags

1. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

2. Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware

2) Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Warenkorb“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Betätigung des Buttons „zur Kasse“

5) Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben.

6) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.

7) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Jetzt kaufen“.

 

§ 4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

1. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

2. Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Nachnahme, PayPal. Zudem über PayPal Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung.

3. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüg-lich nach Vertragsschluss innerhalb der genannten Frist zu zahlen.

4. Bei Auswahl der Zahlungsart „Nachnahme“ fällt eine Nachnahmegebühr in Höhe von 9,90 Euro (Paketversand GLS) oder 25,- Euro (Speditionsversand) an.

5. Bei Auswahl der Zahlungsarten „Lastschrift“, „Kreditkarte“ und „Rechnung“, die über den Anbieter PayPal angeboten werden, ist zu beachten, dass der Kauf auf „Rechnung“ nur für Verbraucher möglich ist und auf einen Betrag von 1.500 EUR pro Transaktion beschränkt ist.

 

§ 5 Lieferbedingungen

1. Die Lieferung erfolgt auf dem Versandweg durch ein von uns beauftragtes Transportunternehmen. Wir liefern an die von Ihnen bei der Bestellung angegeben Versandanschrift "frei Bordsteinkante". Haben Sie bei der Zahlungsart "PayPal" gewählt, ist die bei "PayPal" hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

2. Für den Fall, dass das Transportunternehmen die Ware an uns zurücksendet, weil die Übergabe gescheitert ist, haben Sie die Kosten für den erfolglosen Versand zu tragen.

3. Sie tragen die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware ab dem Zeitpunkt der Übergabe an Sie oder einer empfangsberechtigten Person. Sofern Sie die Ware als Unternehmer gekauft haben, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung ab dem Zeitpunkt der Auslieferung der Ware an unserem Geschäftssitz an das von uns beauftragte Transportunternehmen auf Sie über.

4. Die Lieferung ist bei Erhalt auf Vollzähligkeit zu überprüfen. Reklamationen wegen fehlender Teile sind uns innerhalb von 3 Wertagen ab dem Tag der Zustellung schriftlich anzuzeigen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.

5. Beim Versand der Bestellung werden Sie per e-mail informiert, dass der Versand erfolgt ist. Beim Speditionsversand werden Sie zudem vor Zustellung der Sendung telefonisch kontaktiert, damit der Spediteur einen Auslieferungstermin mit Ihnen absprechen kann. Sie sind verpflichtet einer Auslieferung innerhalb der nächsten 3 Werktage zuzustimmen. Möchten Sie eine spätere Zustellung, wird der Spediteur eventuell Standgebühr für die Palette berechnen, die dann vom Käufer zu tragen sind. Kann der Spediteur Sie unter der bei der Bestellung eingetragenen Telefonnummer nicht erreichen, wird er die Sendung an den Verkäufer zurückschicken. Wünschen Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Zustellung, so sind die zusätzlichen Kosten vom Käufer zu tragen.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

§ 7 Gewährleistung

1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Verbrauchern beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neuen Waren zwei Jahre ab Ablieferung der Ware beim Kunden. Bei gebrauchten Waren beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware beim Kunden.

2. Bei Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neuen Waren ein Jahr ab Gefahrenübergang. Bei gebrauchten Waren sind Sachmängelansprüche ausgeschlossen. Bei unwesentlichen Mängeln stehen dem Unternehmer keine Mängelansprüche zu. Soweit Mängelansprüche bestehen bestimmt der Verkäufer die Art der Nacherfüllung.

§ 7.1 Erweiterte Garantiebedingungen

A. Garantiegeber
Garantigeber ist
Martina Kaiser
Tagewerbener Str.35
06667 Weißenfels
Deutschland
Telefon: 03443 / 325449
Fax: 034635 / 905470
E-Mail: info@der-zaunshop.de

B. Dauer der gewährten Garantie und Produkte, die unter die Garantie fallen
Nur für die nachfolgend genannten Produkte gelten die Bedingungen dieser Garantieerklärung innerhalb der genannten Garantiedauer.

Maschendraht Produkt Garantiedauer
  Oberfläche zinkphosphatiert & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche thermoverzinkt & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche verzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche feuerverzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche nur feuerverzinkt (ausgenommen 6-eck-Geflechte) 15 Jahre ab Kaufdatum
Doppelstabmatten Produkt Garantiedauer
  Oberfläche zinkphosphatiert & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche thermoverzinkt & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche verzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche feuerverzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche nur feuerverzinkt 15 Jahre ab Kaufdatum
Einstabmatten Produkt Garantiedauer
  Oberfläche zinkphosphatiert & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche thermoverzinkt & pulverbeschichtet 10 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche verzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche feuerverzinkt & pulverbeschichtet 15 Jahre ab Kaufdatum
  Oberfläche nur feuerverzinkt 15 Jahre ab Kaufdatum

C. Inhalt der Garantie
Die Garantie für die unter Ziffer B. genannten Produkte innerhalb des in Ziffer B. genannten Zeitraums gilt dafür, dass die Produkte nicht durchrosten und/oder aufgrund eines Befalls mit Rost in der Funktion be-einträchtigt sind und/oder die Funktion in einer nicht zumutbaren Weise gestört ist.

D. Ausschluss von Unternehmern und gewerblichen Endkunden
Die Garantie gilt nur für Kunden des Garantiegebers, die über den Onlineshop www.der-zaunshop.de die in Ziffer B. genannten Produkte einkaufen und Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetz-buches (BGB) sind.
Danach ist ein Verbraucher eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet wer-den können. Ausgeschlossen ist die Garantie für Unternehmer im Sinne des § 14 des Bürgerlichen Ge-setzbuches (BGB) und gewerbliche Endkunden. Ein Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürli-che oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechts-geschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechts-fähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

E. Voraussetzungen für eine Garantieleistung des Garantiegebers
Die Leistungen des Garantiegebers nach dieser Garantieerklärung greifen nur dann ein, wenn der Rost-defekt nach Ziffer B. nicht durch eine der nachfolgend dargestellten Ursachen verursacht worden ist.
Liegt eine der Ursachen vor, ist die Garantieleistung ausgeschlossen.
Dies gilt für folgende Ursachen:
• Der Einbau des Produktes erfolgte nicht ordnungsgemäß und fachgerecht
• Das Produkt wurde unsachgemäß oder fehlerhaft verwendet
• Das Produkt wurde durch eine physikalische Belastung, die außergewöhnlich und von der norma-len Belastung, für die das Produkt vorgesehen ist, beschädigt
• Die Oberfläche des Produktes wurde durch äußerliche Gewalteinwirkungen beschädigt (z.B. Vekratzen, Schläge mit Gegenständen, Verbiegen durch menschliche oder technische Einwirkun-gen, Explosionen)
• Das Produkt wurde durch Reparaturen, die nicht fachmännisch und nach dem Stand der Technik erfolgten, beschädigt
• Das Produkt wurde durch Veränderungen beschädigt
• Das Produkt wurde durch Fällen höherer Gewalt oder andere äußere Ereignisse (z.B. Natur-katstrophen, Unfälle durch Dritte, Unglücksfälle) beschädigt. In diesen Fällen muss der Garantie-nehmer den Nachweis über ein solches Ereignis führen.

F. Garantieleistung und ausgeschlossene Leistungen
Die Leistungen im Rahmen der Garantie beziehen sich nur auf das konkrete Produkt nach Ziffer B. der Garantiebedingungen, dass bei dem Garantiegeber im dem Onlineshop www.der-zaunshop.de durch den Garantienehmer erworben worden ist.
Der Garantigeber gewährt den Ersatz im Wege des Austausches. Sollte das von der Garantie umfasste Produkt nicht mehr im Sortiment des Garantiegebers vorhanden sein, behält sich der Garantiegeber vor, einen gleichwertigen Ersatz zu liefern.
Nicht von der Garantie umfasst sind Ansprüche auf Kaufpreiserstattung und Folgeansprüche, insbeson-dere Ansprüche für Kosten des Aus-und Einbaus des von der Garantie umfassten Produktes und des Er-satzproduktes (Arbeitslohn, Kosten der An-und Abfahrt).

G. Geltendmachung der Garantie durch Garantienehmer
Für die Geltendmachung eines Anspruchs aus der Garantieerklärung sind nachfolgende Voraussetzungen vollständig und somit kumulativ durch den Garantienehmer zu erfüllen:
• Fristgerechte Geltendmachung in schriftlicher Form (Brief) unter Darlegung des Garantiefalls mit prüfbaren Lichtbildern sowie Beifügung der Originalrechnung (erhält der Garantienehmer nach Prüfung durch Garantiegeber zurück)
• Geltendmachung des Garantiefalls muss detaillierte Beschreibung des Mangels enthalten
Der Garantiegeber kann von dem Garantienehmer verlangen, dass das von dem Garantiefall betroffene Produkt durch den Garantienehmer an den Garantiegeber zurückgesandt werden muss. Das Versandrisi-ko und die Kosten (Transport-, Arbeits-und Wegekosten) für die Rücksendung liegen bei dem Garantienehmer.
Dem Garantiegeber ist vorbehalten, eine Vorort-Begutachtung vorzunehmen, wenn er eine Auslieferung im Umkreis zum Wohnort des Garantienehmers hat. Dies teilt er dem Garantienehmer vorab mit. Dies kann eine Rücksendung ersetzen.


H. Räumlicher Geltungsbereich der Garantie
Die Garantierklärung gilt für den Bereich der Länder der Europäischen Union, in die die Lieferungen durch den Garantiegeber erfolgen.

I. Geltendes Recht
Diese Garantieerklärung unterliegt ausschließlich dem deutschen Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1980. Dies gilt jedoch nur soweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechtes des Staates, in dem die Garantienehmer ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

J. Kein Ausschluss der gesetzlichen Gewährleistungsrechte
Die gesetzlichen Ansprüche und Rechte, insbesondere das Widerrufsrecht und die gesetzlichen Gewähr-leistungsrechte, gemäß der zum Zeitpunkt des Kaufvertragsabschlusses geltenden Allgemeinen Ge-schäftsbedingungen (AGB) des Garantiegebers bleiben uneingeschränkt erhalten.
 

 

§ 8 Schäden an Waren durch Transport

1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so sollte der Kunde dies sofort bei dem Zusteller und/oder Spediteur reklamieren und zusätzlich mit dem Vertragspartner (Telefon: 03443-325449; E-Mail: lvkaiser@freenet.de) in Kontakt treten.

2. Sollte der Kunde die Vorgaben nach § 8 Nr.1, also die Kontaktaufnahme und/oder Reklamation nicht vornehmen, hat dies auf die Ansprüche aus der Gewährleistung keinen Einfluss.

3. Viele unserer Produkte bestehen aus Stahl, einem Werkstoff, welcher viele positive Eigenschaften hat. Stahl ist u.a. vielseitig, verformbar, 100 % recyclingfähig, langlebig und gut schweißbar. Neben diesen positiven Eigenschaften hat Stahl jedoch die negative Eigenschaft zu korrodieren (zu rosten). Aus diesem Grund wird die Oberfläche bei vielen Produkten mit einem Korrosionsschutz versehen. Der geläufigste Korrosionsschutz ist eine auf die Oberfläche nachträglich aufgebrachte Zinkschicht. Eine spätere Grundierung und / oder Pulverbeschichtung, welche in verschiedenen Farben aufgebracht werden kann, schützt den Stahl zusätzlich. Eine Verzinkung und eine Pulverbeschichtung dienen als Korrosionsschutz und nicht als optisches Gestaltungsmittel, so lassen sich einige Merkmale produktionstechnisch nicht völlig vermeiden. Unterschiedliche Zinkmuster, Zinkstärken, Unebenheiten, Zinkpickel, Glanzgrad, leichte Farbnuancen und leichte Transportbeschädigungen stellen keinen Mangel dar und können bauseits ohne Beeinträchtigung des Korrosionsschutzes, durch eine im Fachhandel erhältliche Zink- bzw. Ausbesserungsfarbe, nachbehandelt werden.

 

§ 9 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein Widerrufsrecht. Ein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können Widerrufsbelehrung Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Martina Kaiser; Tagewerbener Str.35, 06667 Weißenfels; Deutschland; Telefon: 03443-325449; E-Mail: lvkaiser@freenet.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular auf unserer Webseite www.der-zaunshop.de herunterladen und ausfüllen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Widerrufsfolgen Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir holen die Waren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Die Kosten für die Rücksendung nicht paketversandfähiger Ware (Speditionsware) sind die gleichen wie bei der Zustellung der Ware. Für Doppelstabmatten gelten die folgenden Rücksendekosten:

• Doppelstabmattenzaun Set 10 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 12,5 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 15 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 17,5 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 20 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 25 m lang - 99,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 30 m lang - 119,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 40 m lang - 119,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 50 m lang - 119,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 70 m lang - 149,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 100 m lang - 149,95 Euro

• Doppelstabmattenzaun Set 120 m lang - 169,95 Euro

(Diese Angaben beziehen sich auf eine Zaunhöhe von 1,03 m. Bei höheren Zäunen können die Rücksendekosten gewichtsbedingt höher sein)

Haben Sie mehrere Artikel kombiniert, können die Rücksendekosten entsprechend höher sein.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 10 Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei Widerruf

Sollten Sie als Käufer von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, müssen Sie dies ausdrücklich gegenüber dem Verkäufer erklären – bloßes Zurücksenden reicht nicht aus. Die Widerrufserklärung kann per Telefon, E-Mail, Fax oder Brief erfolgen. Wir würden es begrüßen, wenn Sie das Widerrufsformular auf unserer Internetseite benutzen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt am Folgetag, der auf den Tag folgt, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Fall eines Widerrufs muss der Verkäufer die Hinsendekosten tragen, der Käufer trägt die Rücksendekosten.

 

§ 11 Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

 

§ 12 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereitgestellt, die der Beilegung von Streitigkeiten aus Kauf-und Dienstleistungsverträgen, die über das Internet abgeschlossen werden, dienen soll. Mehr erfahren Sie hier: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Stand der AGB - 22. Januar 2016